Donnerstag, 13. Juli 2017

Gewaltfreie Kommunikation von Gottfried Orth

Bildquelle  junfermann Verlag

Titel:
Gewaltfreie Kommunikation in der Schule
Autor:
Verlag:
Junfermann, Paderborn
Veröffentlicht am:
24.05.2013
Seiten:
256 Seiten kartoniert
Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
15,00 Euro
ISBN:
9783957342294
Sterne:
X X X X X


Kommunikation ohne Gewalt! Ist das überhaupt möglich?

Inhalt:
Gottfried Orth und Hilde Fritz sind Lehrer mit Leib und Seele  an einer Hochschule und Förderschule. Doch sind beide zornig, dass Lehrer und Schüler leiden. Sie möchten die Schule menschenfreundlicher, leichter, angstfreier, leichter und erfolgreicher sehen.

Dies möchten beide anhand der von Marshall Bertram Rosenberg (*  1934 in CantonOhio; †  2015 in AlbuquerqueNew Mexico)  entwickelten Methode „gewaltfreie Kommunikation“ in der Schule weitergeben. 1984 fasste Rosenberg  eine Methode zur Verbesserung des zwischenmenschlichen Miteinanders. Gelungene Kommunikation und dauerhaft friedliche Beziehungen gelingen nur bei echtem empathischen Kontakt zusammen.
Wie und ob es gelingt menschliche Kommunikation ohne Missverständnisse und aufwiegelde Gewalt zu erleben, steht in dem Buch. Gewaltfreie Kommunikation" ist keine Rhetorikstrategie zur Durchsetzung eigener Ziele, sondern vielmehr eine Haltung von
  • Respekt,
  • Wertschätzung,
  • Achtung und
  • klarer Selbstvertretung,
die immer mehr in öffentlichen Einrichtungen, Betrieben und Unternehmen gefragt ist.
Fragen auch Sie sich inzwischen?
Was ist wichtiger? Recht haben oder glücklich sein?


Meine Meinung:
Ich finde das Cover sehr schön gestaltet. Der Hintergrund des Covers ist rot, welches den Leser aktiv werden lässt und herausfordert. Im oberen Bereich des Covers befindet sich  der Titel und die beiden Autoren. In der Mitte sind verschiedenfarbige Kreide in unterschiedlicher Länge fotografiert. Jede Kreide hat einen gleich langen Strich. Im unteren Coverbereich steht für welchen Lebensbereich das Buch sein soll. In unserer Ausgabe sind schulische Themen verarbeitet.

Das Buch ist folgendermaßen aufgebaut:
Seite 9: Vorwort und Inhaltsverzeichnis mit Seitenangaben
Seite 25-235 Inhalt des Buches z. B.  Bedürfnisse, Gefühle und Strategien, Die Vier Schritte mit dem Umgang mit einem „NEIN“ auf eine Bitte, weil Beziehung so entscheidend ist, Umgang mit Macht,  Wertschätzung ausdrücken, Im Zentrum ankommen usw.

Das Buch ist neben dem Vorwort und dem Literaturverzeichnis in 17 Kapitel unterteilt.  Die Kapitel 1-9 sind allgemeiner gehalten. Die Kapitel ab Nr. 10 sind spezielle für Schüler und Lehrer. 
In den Kapiteln gibt es vornweg erst ein Grundlagenwissen über gewaltfreie Kommunikation. Darauf folgen viele Arten von Übungen um dieses Wissen in die Praxis umzusetzen.

Dieses Buch ist flüssig beschrieben und lebendig. Trockener sachlicher Inhalt wird so praxisnah dargestellt, dass man motiviert wird eigene Probleme zu bearbeiten. Das Buch wird durch in meiner Bücherei e medien franken ausgeliehen. Hierdurch war es mir möglich die Schriftgröße selber meinen Bedürfnissen anzupassen.

Was habe ich gelernt
Kommunikation muss keine Spirale der Gewalt darstellen. Sie kann Gewalt unterbrechen. Doch das geschieht nicht von selber. Mit etwas Übung und etwas Einsatz ist es hier möglich viel zu erreichen.  Es ist im Grunde eine Lebenshaltung die sich immer mehr im Alltag vertiefen sollte.

Warum ich dem Buch 5 gegeben habe: :
Das Buch stellt den wichtigen Inhalt Kommunikation in vielen Kapiteln mit vielen kurzen Unterkapiteln sachlich und lebensnah vor. Mit vielen Diagrammen und Übungen erhält der Leser die Möglichkeit sich so gut mit dem Buch zu beschäftigen, dass er es in seinem Alltag miteinbauen kann. Der Leser kann so viel von dem Buch profitieren. Sein Leben kann sich verbessern und erleichtern.

Bedanken möchte ich mich für die zur Verfügungstellung des Buches und  bei  medien franken – Büchereiverbund.

Es hat mich sehr gefreut das Buch lesen zu dürfen und mein Leben dadurch zu erweitern.

Fazit
Dieses Buch ist sehr wichtig zu lesen, wenn man mit Menschen im Alltag zu tun hat. Dies trifft ja auf fast jeden Menschen zu. Es lässt sich auch auf andere Alltagsgebiete übertragen. Nicht nur in der Schule ist gewaltfreie Kommunikation nützlich und gewinnbringend. Dieses Buch sollte in der Lehrerausbildung als Lektüre vorgeschlagen werden.



 Autoren

Fritz, Hilde
Hilde Fritz, Förderschullehrerin und Mitglied des Schulleitungsteams der Albert-Schweitzer-Schule Gießen.Zusatzqualifikationen als Sprachheilpädagogin, in Ausländerpädagogik und als Lehrerin für Darstellendes Spiel. Derzeit Weiterbildung in systemischer Beratung.
Quelle Junfermann Verlag

Gottfried Orth geb. 1952 
Prof. Dr. Gottfried Orth, Professor für Evangelische Theologie und Religionspädagogik an der TU Braunschweig, Mitglied im Team des ORCA-Instituts für Konfliktmanagement und Training, Leiter des Projektes Gewaltfreie Kommunikation – Theologie, Religionspädagogik, Schule.

Bildquelle Privat Prof. Dr. Orth