Dienstag, 16. Oktober 2018

Frankfurter Buchmesse 2018



Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Foto Privat

am 13.10.2018 war ein ganz besonderer Tag. Da durfte  ich als Bloggerin  zur Frankfurter Buchmesse mit einem Presseticket fahren.Im August hatte ich mich akkreditiert. In diesem Jahr habe ich ziemlich schnell die Zusage für mein Ticket für die Buchmesse bekommen.










Begleitet hat mich meine liebe Tochter. Dank der ich erfahren habe, dass es eine Buchmesse in
Frankfurt gibt und Blogger dorthin als Pressemitarbeiter fahren dürfen.

Aufgrund meines Presseausweises war mir der sofortige Eintritt sicher.
Nach einer kurzen Taschenkontrolle konnten wir zur Halle 3 gehen, wo auf uns ich ein spannender Tag wartete. 


Foto Privat
Mein erstes Treffen fand mit Tanja Wenz auf dem Stand des Neukirchner  Verlagsgesellschaft aus Vlyn statt.
Hier durfte ich die Autorin des Buches "Sophia - und das Abenteuer auf dem Klosterberg" persönlich sprechen.
Frau Wenz hat sich riesig über das Mitbringsel gefreut.

In dem Gespräch durfte ich eine liebenswürdige Autorin kennenlernen und freue mich schon auf das nächste Buch. Es handelt von Galileo Galilei. 



Foto Privat

Nach und nach hat sich die Messe gefüllt und Unmengen Menschen haben sich an Schlangen zu Autoren angestellt, zu denen wir auch wollten. Von der Terrasse der Halle 3 war von dem Platz davor nur noch eine Menschenmenge übrig. Überall Schlangen zu Autoren die den Besuchern viel Geduld und Zeit abverlangten







Foto Privat Petra Schier
Am Nachmittag habe ich Frau Petra Schier auf dem Stand von mtb Verlag kennengelernt.  Vor kurzem wurde ich bei Frau Schier ins Rezensenten Team aufgenommen. Mit  Newsletter und Rezensionsvorschläge teilt Frau Schier uns ihre neuesten Bücher mit. Von ihr habe ich das Buch „kleiner Streuner – große Liebe“  erhalten. Es ist eines der nächsten Bücher in meinem Lesebestand.







Foto Privat

Kurz vor Ende der Messe hatte ich Mila  Summers kennengelernt. Mit dem Weihnachtsmann konnten wir  Fotos machen. Mila hat uns mit vielen Goodies zu Ihrem Buch eingedeckt und einen  lieben Eintrag ins Signierbuch gemacht.









Der 13.10.2018 war ein gelungener Tag mit kennenlernen vieler netten und herzlichen Menschen, die alle ein Ziel haben Bücher zu schreiben und ihre eigene Leidenschaft für andere zu begeistern.



Foto Privat
Leider konnte ich nicht  Britta Sabbag, Yael Adler und Dr. Eckart von Hirschhausen treffen.

Doch das wird wohl im nächsten Jahr möglich sein. Denn dann kennen wir uns ein wenig in der Halle 3 aus und wissen wie man sich geschickt in einer Menschenreihe anstellt, die gefühlte
1000 m lang ist.

An dem 13.10.2018 erinnere ich mich gerne zurück.

Eure Theophilia




Montag, 15. Oktober 2018

Der König von Narnia von C.S. Lewis


Bildquelle vom Ueberreuter Verlag
Titel: Der König von Narnia
Autor: C. S. Lewis
Verlag: Ueueberreuter
erschienen am 01.03.1983
Seiten 168 Seiten
Sprache: deutsch
ISBN  9783764150433
Preis  12,95 Euro
Sterne X X X X






ERF Biographie  C:S: Lewis(nur für kurze Zeit)


Die frohe Botschaft als Märchen verpackt

Inhalt:
Die Kinder Edmund, Peter, Susan und Lucy kommen während des Weltkrieges in einem abgelegenen Haus bei einem Professor unter. Dort dürfen sie ohne große Aufsicht im Haus spielen und finden einen Kleiderschrank. Durch den gelangen sie in eine neue Welt – Narnia. Doch Narnia wird von der Weißen Hexe regiert und es herrscht ewig Winter. Doch es wird gesprochen, das Aslan kommt und das Land erlösen wird. Ob es Aslan gelingt dem Land den Frühling zu bringen und was Aslan dafür auf sich nehmen muss, erfahrt ihr in dem Buch.


Meine Meinung:
Das 168 Seiten umfassende Buch ist mit einem festen Einband eingebunden. Hier ist Aslan (= Löwe auf Türkisch) König. Da „der König von Narnia“ ein Klassiker ist, wird man ihn vielleicht auch öfters oder auch die ganze Familie in die Hand nehmen. Auf dem Titelbild ist ein großer Löwe dargestellt, der einen in die Augen springen möchte. Der Löwe steht als Symboltier für den Stamm Juda aus dem Volk Israel.  Im oberen Bereich ist der Titel des Buches mit dem Verlag zu entnehmen und im unteren Teil der Autor bzw. Übersetzer.

In 17 Kapiteln werden die Leser in eine fantastische Welt, dem Reich von Narnia mitgenommen. Die Kapitel haben mit ca. 10 Seiten eine angenehme Länge. Die Schriftgröße ist für Kinder ab der weiterführenden Schule gut geeignet. Der Schreibstiel ist sehr flüssig und spannend geschrieben. Das Buch möchte fast in einem Zug gelesen werden. Immer wieder die Frage: Wer ist Aslan? Schafft Aslan die weiße Hexe zu besiegen?

Im Anhang an das Buch werden weitere Bücher zur Reihe die Chroniken von Narnia vorgesellt. Es gibt sogar kleine Leseproben zu den folgenden Bänden. 


Hauptpersonen
Edmund wird als der Außenseiter der Kinderschar dargestellt. Er verrät die Kinder bei der weißen Hexe für türkischen Honig. Das erinnert mich etwas an Judas, den Jesus verriet.

Peter der verantwortungsbewusste, der mit seinen Schwestern Susan und Lucy das Königreich von Narnia erobert und regieren darf.

Aslan: Er erinnert an Jesus. Durch seinen Tot am steinernen Tisch erlöst er das Königreich von Narnia von der Weißen Hexe und gibt Frieden und Frühling zurück.

Die Weiße Hexe sieht sich als die rechtmäßige Regentin des Landes. Doch sie verbreitet nur Angst und Schrecken und lässt alle Gegner zu Steinsäulen erstarren. Hier der Vergleich zum Satan.

Das Buch ist sehr phantasievoll. Ich glaube nicht, dass ängstliche Kinder Probleme mit dem Buch haben dürften. Denn es gibt so viele Parallelen zur Alltagswelt, in denen die Kinder anknüpfen können.

Was kann ich aus dem Buch lernen:
Die Weiße Hexe gibt es auch in unserem Leben. Negative Gedanken, Niedergeschlagenheit und blöse Worten lassen unser Herz versteinern und erkalten. Doch auch bei uns kommt Aslan in unserem Leben. Vielleicht nicht gerade als Löwe, aber wie ein Löwe so stark und mit ihm die Hoffnung und Kraft der Erneuerung. Mit dem Atem der Hoffnung erwachen auch wieder andere versteinerte Herzen. Vielleicht kommt der Atem der Hoffnung in unser Leben durch Bücher, Lieder oder die Bibel.

Die Bücher finden sich in vielen Bibliotheken und sind gut erhältlich.  

Fazit
Der Autor hat mit 163 Seiten mit viel Fantasie ein Reich geschaffen, welches wie auf der Erde Gut und Böse hat. Die Kinder lernen, dass es sich lohnt für das gute einzusetzen und dem Bösem ein Ende gesetzt wurde. Jedes Kind sollte die Chroniken von Narnia gelesen haben. Sie sind eine andere Art das Evangelium von Gott weiterzugeben. 100% bibeltreu ist es nicht. Es sollte im übertragenen Sinn verstanden werden.

Autor:
C. S. Lewis (Clive Staples Lewis, privat auch Jack genannt;
 * 29. November 1898 in Belfast; † 22. November 1963 in Oxford)
Er lehrte am Magdalen College der University of Oxford und hatte den Lehrstuhl für Englische Literatur des Mittelalters und der Renaissance an der University of Cambridge inne.

weitere Bücher
Band 1 das Wunder von Narnia
Band 2 Der König von Narnia
Band 3 Der Ritt nach Narnia
Band 4 Prinz Kaspian von Narina
Band 5 Die Reise auf der Morgenröte
Band 6 Der silberne Sessel
Band 7 Der letzte Kampf
u.v.m.



Mittwoch, 10. Oktober 2018

Jammerfasten von Peter Beer

Bildquelle vom Autor
Titel:
Autor:




     


Verlag                                                           

CreateSpace Independent Publishing Platform (27. November 2017)                      

Genre:  
  Sachthema – 110 Seiten
Preis:
  14,95 Euro
ISBN:
  978-1981104970
Sterne:
  X X X X 




Warum soll ich nicht jammern?

Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Jammerfasten“ von Peter Beer vorstellen.

Zum Thema passend habe ich bereits „Jammerfrei“ von Afschin vorgestellt.

Von Peter Beer habe ich bereits das Dankbarkeits Experiment mitgemacht.

Weiterhin möchte ich als Buchempfehlung zum Thema die „gewaltfreie Kommunikation“ von Gerhard Orth in der Schule empfehlen

Inhalt 
"Dieses Werk ist das Buch zu der bekannten Jammerfasten-Challenge (www.jammerfasten.de) Nicht jammern, sondern etwas verändern! Wir sind beim Erschaffen und Gestalten unseres Lebens weitaus mächtiger als wir glauben. Unsere Worte und unsere Gedanken formen jeden Tag, jede Stunde, ja jede Sekunde, unsere Realität. Klagefrei zu werden ist ein Bewusstseinswandel. Es ist ein achtsamer Umgang mit den eigenen Worten, Gedanken und mit sich selbst. Dieser achtsame Akt, sich 22 Tage nicht mehr zu beklagen, wird dein Leben verändern. Eine bessere Gesundheit, eine befriedigendere Beziehung, mehr Gelassenheit und ein schöneres Leben sind nicht nur möglich, sondern sogar wahrscheinlich. Widme die nächsten 22 Tage deiner Entwicklung."
Quelle Amazon

Dienstag, 9. Oktober 2018

Minni - Jammerfrei Kurs 2018 von Afschin.com



co Afschin Kamrani
Titel:
Jammerfrei Minnikurs 
Autor:
Verlag:
Internet
Veröffentlicht am:
2018
Seiten:
10 Lektionen
Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
Kostenlos
ISBN:

Sterne:
X X X X 

Ist ein Leben ohne Jammer denkbar? Es ist doch normal, dass jeder jammert!


Inhalt:
Afschin Kamrani hat im Jahr 2018 einen Onlinekurs mit dem Titel „Jammerfrei“ entworfen. Er stellt fest:  Jammer, Klagen und Lästern bedeutet die Verantwortung für sein Leben abzugeben. Man lebt dieses gar nicht wirklich selbst. Das Leben wird von anderen gelebt. Doch eigentlich wollen wir das gar nicht. Wie und was Sie dagegen unternehmen können und  wie Leben wieder Lebenswert wird, erfahrt ihr in dem Onlinekurs.

Meine Meinung:

Wie der Kurs aufgebaut ist:
Der Onlinekurs, der auf „www.jammerfrei.de“ kostenlos angeboten wird ist sehr durchdacht, gut strukturiert und mit viel Einsatz optisch ansprechend dargeboten. Der Inhalt ist gut dargestellt und fundiert dargeboten. Im Abstand von 1-3 Tagen werden aufbauend mehrere Lektionen zum Thema Jammern, Klagen und Lästern vorgestellt. Zudem bekommt der Leser kleine Hausaufgaben, die das Thema vertiefen.

Wichtige Textpassagen sind harmonisch in lila Farbe unterlegt.


Wie ist der Kurs gestaltet: 
Der Kurs ist sehr interessant gestaltet. Doch hätte ich einige weiterführende Kapitel mir gewünscht. Nicht nur Jammer, Klagen und Lästern sind das Ende der Kommunikation. Die Sprache kann auch in eine gewaltfreie Lebenshaltung aufgrund gegenseitiger Wertschätzung münden.

Thementage des Kurses
a) Die Welt durch eine dunkle Brille betrachten
b) Aufwachen und erkennen
c) Warum jammerst Du?
d) Achtsamkeit
e) Der Jammerfrei Plan
f) Jetzt bist Du dran
g) Das große Danke!

Was habe ich gelernt
Jammern, Lästern und Klagen muss nicht sein. Es gibt einen Ausweg aus dem Dilemma. Habe ich mir das Jammern bewusst gemacht, kann ich dagegen steuern. Es ist möglich konstruktiv Probleme anzugehen. 

Zur weiteren Vertiefung habe ich das Buch „gewaltfreie Kommunikation in der Schule“ von Gottfried Ort und Hilde Fritz gelesen. 

Warum ich dem Kurs  4 Sterne  gegeben habe:
Der Kurs eröffnet eine neue Sichtweise des Denkens. Mir fehlt das Kapitel, was tue ich, wenn sich andere ärgern und klagen und ich mich über ihr Verhalten ärgere.

Das Beste am Kurs: 
Im Nachhinein ist es möglich sich den Blog von Herrn Afschin zu abonnieren. Dieser Kurs ist kein kostenloses Goodie um den Leser auf kostenpflichtige Seiten aufmerksam zu machen. Der Kurs ist das Goodie. Es ist möglich auch mehrmals im Leben an dem Kurs teilzunehmen. Denn eine Erinnerung der einzelnen Kurspunkte vertieft das Thema.

Der Kurs in einem Satz: Ich entscheide mich für den Frieden!

Fazit
Dieser Onlinekurs ist sehr lehrreich und macht Spaß ihn durchzuarbeiten. Ich empfehle ihn voll weiter.
  

Foto vom Autor

Wer steckt hinter dem afschin.com Blog?

Ich bin Afschin. Mann, Vater, Blogger, Grafikdesigner, Lebensforscher und liebe das einfache Leben und Minimalismus.
Mein Heimat ist der Iran, dort bin ich geboren. Meine Zuhause ist Deutschland, hier fühle ich mich wohl und ich liebe dieses Land.
Das Glück zwei grundverschiedene Kulturen in sich zu vereinen und daraus zu lernen, ist ein großes Geschenk. Dafür bin ich sehr dankbar.




Montag, 8. Oktober 2018

Autoreninterview mit Peter Beer

Bildquelle Peter Beer













Peter Beer
Facebook - Gruppe Achtsamkeit leben





Liebe Leserinnen und Leser, heute möchte ich Euch den Autor Peter Beer näher vorstellen. 


Für Peter Beer habe ich schon folgende Bücher rezensiert und Aktionen mitgemacht

1. Stelle Dich bitte meinen Lesern vor! Wo wohnen Du? 
Wieviele Bewohner hat Dein Haus?  
Ich wohne und arbeite im schönen Regensburg. Das liegt im schönen Bayern. Dort lebe ich mit meiner Frau. Ich bin Achtsamkeitstrainer und Coach und habe ein paar Bücher beschrieben. Habe die Achtsamkeits Academy gegründet, wo Menschen ein bewussteres und wacheres Leben leben können um gesünder zu werden, um einen besseren Umgang mit sich selbst zu finden, um gesunde Gewohnheiten zu entwickeln und um erfülltere Beziehungen zu leben. 


2. Wie bist Du zum Schreiben gekommen? Gab es da ein besonderes Erlebnis oder ein Vorbild?
Das mit dem Schreiben ist bei mir ganz spannend. Mit 26 Jahren hatte ich bereits schon viel gelesen und praktiziert, so dass ich das ganze Wissen aufschreiben wollte und stellte fest, dass das Spaß macht und Menschen gerne lesen.


3. Was sagt Deine Familie oder Freunde über die  Autorentätigkeit?
Meine Familie gefällt das ziemlich gut. Sie lesen meine Bücher und stellen diese ganz Stolz aus und geben mir damit große Anerkennung zurück. Meine Frau kommt aus Polen und mein letztes Buch "Radikal stressfrei"  wurde auf polnisch übersetzt und ist bald auf diesem Markt zu erhalten.

4. Hast Du  einen bestimmten Tagesablauf?  
Mein Tag variiert ziemlich stark, da ich verschiedene Tätigkeiten habe. Aber als Konstante habe ich einen gleichen Morgen- und Abendablauf. Am Morgen gehe ich erst aus Meditiationskissen. Manchmal trinke ich zuvor einen kleinen Expresso und danach ein gesundes Frühstück und am Abend vor dem Bettgehen noch viel Zeit für mich nehme. 

5. Wie sieht Dein Alltag ohne das Schreiben aus? Habst Du noch eine andere Arbeitsstelle oder bist Du Vollzeitautorin? 
Ich bin kein Vollzeitautor. Ich bin neben dem Schreiben Achtsamkeits Trainer und Coach. Ich bringe Menschen die Achtsamkeit näher. Schreiben ist ein Teil davon. Ein Weg um den Menschen das Wissen und die Fähigkeit der Achtsamkeit weiterzubringen ist das Schreiben. Ich mache gerne Youtube Videos oder Podcasts.

7. Hast Du in Lieblingsbuch oder einen Lieblingsautor?
Allen Watson - mein Lieblingsbuch  Die Weisheit eines ungesicherten Lebens. 

8. Schreibst Du  Bücher nur für ein Genre? 
Ich schreibe nur Ratgeberbücher.

9. Mit welchen Verlagen arbeitest Du zusammen?
Aktuell arbeite ich mit buissness village zusammen. Viel auch schon selbst verlegt. 

10. Schreibst Du  nur Printexemplare oder auch Ebooks?
Ich schreibe beides. 

11. Warst Du auch schon auf einer Buchmesse als Autor?
Meine Literaturagentin stellt mich auf Buchmessen. 

Bildquelle Peter Beer
12.
Was war Dein  erfolgreichstes Buch?
Die Essenz der Achtsamkeit kommt momentan sehr gut an. 
Dieses Buch wird verschenkt.









Die Essenz der Achtsamkeit - In 4 Schritten wird dem Leser der Weg zur Achtsamkeit erklärt. Es gibt es auch als Hörbuch und das Printexemplar gebe ich geben einen Unkostenbeitrag ab. Einen Teil davon lege ich auch als Spende für ein soziales Projekt zurück. 


14. Was für ein Buch schreibst Du aktuell?
Das Buch heißt "Wer bin ich wirklich". Allerdings habe ich noch keinen passenden Verlag dafür gefunden.

In meiner Arbeit geht es darum in der Gesellschaft mehr Bewusstsein zu bringen. Wir sind alle auf eine gewisse Art und Weise erzogen und manchmal sind diese Muster relativ ungesund. Die Strategie ist einfach - den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen  und dem Mensch gerecht zu werden. Das ist ein freudvolles gesundes Leben. 

Mit diesen Worten möchte ich die Vorstellung von Peter Beer beenden und danke Dir sehr für die Zeit, die  Du dir genommen hat um meine Fragen zu beantworten.

Freue mich schon auf den nächsten  Interviewpartner.

Eure Theophilia

Freitag, 5. Oktober 2018

Autoreninterview mit Jessica Verfürth

Bildquelle von Jessica Verfürth
Bildquelle von Jessica Verfürth
Liebe Leserinnen und Leser, heute möchte ich mit einer neuen Reihe fortsetzen. Heute möchte ich Euch die Autorin Jessica Verfürth vorstellen.

Frau Verfürth leitete in der ersten Septemberwoche 2018  den Online Kongress - Siegreich leben - . 

youtube Einführung

Liebe Jessica, danke dass ich bei dem Kongress teilnehmen durfte.

Aus dem Grund würde ich Dich gerne als Autor und Initiatorin des Siegreich online Kongresses  in meinem Blog vorstellen.                                              

Wie kann man dich auf Facebook, Twitter oder Google Plus erreichen?
Mich persönlich erreichst du auf Facebook unter meinem Namen Jessica Verfürth, mein christliches Onlineberatungszentrum findest du auf Facebook unter COBZ und auf meiner Website https://www.cobz.de/ habe ich auch einen kostenlosen Podcast rund um das Thema Frau sein. Den siegreich leben online Kongress findest du ebenfalls auf Facebook.


1.       Stelle Dich bitte meinen Lesern vor? Wo wohnst Du? Bist du daheim alleine?
Ich bin Jessica Verfürth, 31, verheiratet und habe 3 Kinder. Ich bin Autorin, Bloggerin, Gründerin verschiedener Unternehmen und Projekte, Mentorin, Referentin und Lifecoach für Christinnen- das ist meine größte Passion, Frauen in ihre Gott gegebene Stärke zu führen damit sie in ihrer Berufung leben können und das Leben in vollen Zügen leben.

Wir leben als Familie gemeinsam in Buchholz in der Nordheide, allerdings nur noch bis Jahresende (2018) nächstes Jahr beginnt unsere Weltreise und wir freuen uns schon sehr, wie genießen aber auch den Prozess bis dahin.

2.       Was sagt Deine Familie oder Freunde über Deine Tätigkeit?
Am Anfang war es für meinen Mann schwer zu verstehen was ich da mache, nicht weil er das Konzept nicht verstand sondern weil ich es mit so einem Antrieb gemacht habe, wie noch nie etwas zu vor in meinem Leben. Ich war ständig mit dem Kongress beschäftigt und war voller Feuer und Begeisterung, ich erzählte jedem davon und sah das die Menschen es für eine wunderbare Idee hielten, das bestätigte mich nochmals mehr.

Denn grade als Onlinecoach passiert es schnell das man so einen Stempel auf die Stirn bekommt und der Kongress ist die Möglichkeit zu zeigen wie wertvoll und kraftvoll onlinecoaching ist und er zeigt den Christinnen das es für jedes christliche Lebensthema Menschen gibt die helfen können und das ohne das sie ihr Haus verlassen müssen, für ihre Kinder einen Babysitter suchen und evtl. sogar bezahlen müssen nur um diesen kostbaren Termin wahrzunehmen von dem sie sich erhoffen das er ihre Not, ihr Problem lindert und sogar auflöst.

Ich liebe was ich tue, ich sehe wie ganze Familien in ihren Beziehungen untereinander gesund werden, wenn die Mutter nach einem Termin mit mir verstanden hat welches Muster sie gefangen hält und wie das in ihrer Familie wirkt oder wenn eine Ehe endlich wieder gut funktioniert und gelebt werden kann. Ich bin so begeistert davon wenn Frauen durch mein Coaching- Programm ihr Potenzial entfalten können und glücklich leben weil sie ihr Glück in sich gefunden haben, in dem was Gott für sie in sie hinein gelegt hat.

Menschen die mich darüber hinaus privat kennen sind gerne mit mir zusammen, weil sie in mir eine Person gefunden haben die motiviert und ermutigt und so würde mich jeder einzelne von ihnen beschreiben.

3.  Hast du einen bestimmten Tagesablauf?
Eigentlich nicht, ich habe ein Baby (fast 1 Jahr alt) und versuche meinen Tagesablauf an ihren Rhythmus anzupassen. Aber ich habe einige gute Gewohnheiten um meine Ehe, meine Familie und mein Business in meinem Leben unter einen Hut zu bekommen.
Ich notiere mir Abends immer 5-10 Punkte in mein TO DO Buch die ich am nächsten Tag für mein Business oder den Kongress oder meinen Podcast oder oder oder erledigen möchte.
Morgens versuche ich immer mit meinem Mann aufzustehen um noch ein paar Minuten mit ihm zu verbringen bevor er in seine Firma fährt.

Dann mache ich mir einem Smoothie oder eine Smoothiebowl, je nachdem ob ich lieber etwas trinken oder löffeln möchte. Und Frühstücke mit den Kindern (jetzt sind bei uns Ferien).
Dann nehme ich mir ein paar Minuten um mir bewusst zu werden was ich da gutes zu mir nehme und mache wenn ich mag meine Morgengymnastik, manchmal auch erst abends.
Danach schaue ich in mein TO DO Buch, schalte meinen Laptop an. Und während er hochfährt nehme ich mein Baby und gehe Barfuß in den Garten. Und genieße die Zeit mit ihr.
Ab 10 Uhr fange ich dann oftmals an zu arbeiten. Die Uhrzeit ist mir klar geworden als ich meinen Biorhythmus kennen gelernt habe, denn um 10 Uhr bin ich wach, fit und produktiv. Ich habe zum Thema Biorhythmus einen Onlinekurs im Angebot, er heißt "Zeitmanagement".
Ab dem Nachmittag nehme ich mir nochmal eine kurze Zeit für mich, wenn mein Baby Mittagsschlaf hält. Und danach arbeite ich nach Terminlage.

Ab 16 Uhr ist normalerweise bei uns die absolute Familienzeit, Arbeit und Medien-freiezeit.  Und wenn alle zu Hause sind machen wir uns mit dem Entsafter einen super leckeren und gesunden Saft.
Und uns ist es wichtig das wir abends alle gemeinsam am Tisch sitzen und uns gegenseitig von unserem Tag berichten und uns erzählen was uns so grade bewegt.

4.       Hast du ein Lieblingsbuch oder Lieblingsautor?
Es gibt viele gute Bücher und Autoren. Ich persönlich interessiere mich fast ausschließlich für Biografien, Persönlichkeitsentwicklung und Sachbücher sowie theologische Literatur. Mein Lieblingsbuch ist die Bibel, das sage ich nicht weil ich ein vorzeige Christ sein will sondern weil sie alles weiß, weil sie auf jede Frage eine Antwort liefert, weil es für sie keine Geheimnisse gibt und kein Problem ihr unbekannt ist. Und das wiederum zeigt mir das Gott uns wirklich durch und durch kennt und ihm nichts aber auch wirklich nichts überrascht. Die Bibel hat mein Leben verändert und zwar auf einem Niveau von dem ich nie zu träumen wagen hätte.

Gottes Wort sagt das wir die Wahrheit ans Licht bringen müssen, das Gott sie dann verändert, so wird aus unserer "Wahrheit" (das was wir über uns glauben, was uns gefangen hält) seine Wahrheit (das was Gott über uns sagt).
"...und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen." Johannes 8,32
Oft ist das was wir über uns glauben so tief in uns verwurzelt das wir es alleine nicht schaffen diese Sachen ins Licht zu bringen, sie zu erkennen, dabei helfe ich mit meiner Arbeit, dafür hat Gott mich berufen. Deshalb bin ich online Coach für Christinnen geworden. Und ich bin so dankbar das ich diese Mission leben darf.

5.       Schreibst Du selber auch Bücher? (nur für ein Genre oder welche noch?)
Ich habe grade das Manuskript für meine Biografie beendet, es ist ein Mix aus Biografie und Coaching.
Und für knapp 15 Euro bald erhältlich auch als Hörbuch für diejenigen die für das Lesen keine Zeit finden.

Darüber hinaus erscheint zu jedem Kongress ein Buch das ich gemeinsam mit den verschiedenen Expertinnen schreibe.
Aber so wie ich mich kenne werden noch viele weitere Werke entstehen.

6.       Mit welchen Verlagen arbeitest Du zusammen?
Oh bis jetzt bin ich ein sogenannter Self-Publisher.

7.       Schreibst Du nur Printexemplare oder auch Ebooks?
Ich schreibe in erster Linie Ebooks, weil sie vom Verwaltungsaufwand besser zu händeln sind dennoch bin ich grade auf der Suche nach einem Kooperationspartner der sich um Druck und Versand kümmert.

8.   Warst du auch schon auf einer Buchmesse als Autor vertreten?
Nein bis jetzt noch nicht da mein Buch erst veröffentlicht wird aber ich plane dieses Jahr auf einer Buchmesse dabei zu sein.

9.   Was war Dein letztes Buch, welches Du geschrieben hast und um was geht es da?
Das ist mein Biografie, ich erzähle dort meine Geschichte, vor Gott und was ich mit und durch Gott daraus machen konnte.

Mein Leben startete in einer völlig destruktiven, esoterischen und durch Sucht und Gewalt geprägten Familie in der mich keiner wollte. Ich wurde meine gesamte Kindheit durch die Gewalt Exzesse meiner Mutter und ihrer Partner traumatisiert und ich meinen Schmerz mit Drogen, Alkohol und Sex zu betäuben versuchte wurde ich schwanger mit 14, ich änderte mein Leben, zog in einer eigene Wohnung, hörte auf mit den Drogen, dem Alkohol, den Männern und dem Rauchen und trennte mich von meinem Freundeskreis. Ich glaubte das nur der richtige Mann mein Leben vollkommen machen könnte damit mein Schmerz heilte und ich mein "Happy End" al la Hollywood bekam.
Ich lernte einen Mann kennen der mich verstand, meine Gefühle, meine Ängste und meine seelischen Abgründe. Denn er erlebte das selbe in seiner Kindheit. Damals war ich 18. Und sofort unsterblich verliebt, bereit alles für diese Liebe in Kauf zu nehmen und so geriet ich in eine Abhängigkeit die mich nicht nur meiner Selbst kostete sondern auch fast mein Leben, dieser Mann misshandelte mich knapp 3 Jahre so schlimm auf jede erdenkliche Weise, es begann mit einer Ohrfeige und endete in tagelangen Quälereien. Ein Martyrium dem ich rückblickend nur durch Gottes eingreifen entkommen konnte.

10.   Was für ein Buch schreibst Du aktuell? Wann wird es veröffentlicht?
Das Buch trägt den Titel Gottes Handschrift in meinem Leben und was das mit dir zu tun hat.
Denn alles was ich erlebt habe, hilft heute Menschen in ihrem Leben vorwärts zu gehen und sich nicht abbringen zu lassen ihre Berufung zu leben.

11.   Was möchtest Du mir noch sagen?
Erstmal vielen Dank das du an mich gedacht hast für ein Interview. Ich weiß das sehr zu schätzen. Und ich möchte dir viel Segen mit auf deinem Weg geben und wünsche dir das deine Arbeit weiterhin großartige Früchte trägt und Menschen inspiriert und ermutigt das eine oder andere Buch zu lesen, das dann hoffentlich ihr Leben positiv beeinflusst.

Mit diesen Worten möchte ich die Vorstellung von Jessica Verfürth beenden und danke Dir sehr für die Zeit, die  Du dir genommen hat um meine Fragen zu beantworten.  

Freue mich schon auf den nächsten  Interviewpartner.

Eure Theophilia