Mittwoch, 20. Dezember 2017

Viele Fragen - viele Antworten von Karl-Heinz Forneberg

Foto Privat

Titel:
Autor:
Viele Fragen – viele Antworten
Karl-Heinz Forneberg
Verlag:
ALPHA Buchhandlung, Giessen
Veröffentlicht am:
01.03.2012

Seiten:
209 Seiten – Paperback
Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
3,90 Euro
ISBN:
9783936850765
Sterne:
X X X X


Was bei Menschen unmöglich ist – ist bei Gott möglich!

Klappentext:
Eine Vielzahl von Religionen, Kirchen, Weltanschauungen, Sekten und religiösen Sondergruppen gibt es in der Welt. Wer hat nun Recht? Ist eine die wahre Religion, oder sind sie im Grunde alle miteinander gleich?


Enttäuscht von den christlichen Kirchen haben sich viele Menschen schon diesen längst verabschiedet und versuchen ihr Heil in Selbsterlösung, Mystik, spirituellen Sitzungen, Esoterik, Yoga und alternativen Heilmethoden. Andere begeben sich in die Fänge asiatischer Gurus und Wunderheiler. Wieder andere glauben, durch Drogen und transzendentale Meditationsübungen ihren Seelenfrieden zu finden. Oder sollte der Islam vielleicht eine echte Antwort haben?
Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens berichten in diesem Buch sieben sehr unterschiedliche Personen, wie sie von ihren religiösen Gurus, aber zum Teil auch von den christlichen Kirchen betrogen und enttäuscht wurden.
Auch im Okkultismus und Spiritismus bekam sie nicht die Antwort auf ihre brennenden Lebens- und Daseinsfragen. 
Dieses Buch wird Sie fesseln! Es berichtet in packender und ergreifender Weise über lebensverändernde Ereignisse im Leben von sehr unterschiedlichen Menschen. Es sind Menschen wie du und ich, die in ihrer jeweiligen Situation ein einzigartiges Erlebnis hatten. Lassen Sie sich für Ihr eigenes Leben herausfordern und inspirieren!

Meine Meinung:
Karl-Heinz Forneberg hat das Buch „Viele Fragen – nur eine Antwort“ als Paperback Buch aufgelegt. Aufgrund des stark kartonierten Einbandes bleibt das Buch längere Zeit gut erhalten.  Es ist gut geschützt.

Auf dem Cover des Buches ist im oberen Bereich der Name des Autor, darunter steht der Titel „Viele Fragen – nur eine Antwort“ und viele Symbole verschiedener Glaubenssrichtungen. Im unteren Bereich des Buches sind die verschiedenen Glaubensrichtungen aufgeführt in denen es z.Zt. im Buch geht.
  
Das Buch ist so aufgebaut:
Seite1  Buchtitel und Autor
Seite 3 Inhaltsverzeichnis mit Seitenangaben
Seite 4 Geleitwort von Dr. theol. LotharGrassmann 
Seite 7 Vorwort von Karl-Heinz Forneberg
Seite 10-179 das Buch
Seite 179 Anhänge
Seite 195 das Nachwort
Seite 210 Quellennachweis
Seite 211 ausgesuchte Literaturempfehlungen

wie wurde die Titelfrage literarisch umgesetzt?
Im Vorwort wird darauf hingewiesen, dass man sich in seinem Leben grundsätzlich entscheiden muss, ob man auf dem Weg des Lebens oder auf dem Weg des Verderbens gehen möchte.

Es gibt den Sinn des Lebens zu finden. Menschen suchen nach dem Grund und der Aufgabe in ihrem Leben. Übersinnliches hat momentan Hochkonjunktur durch Esoterik, transzendenter Meditationsübung und Selbsterlösungsversuche. In dem Buch wird eindrücklich davor gewarnt. Weil die Geister einfach zu rufen sind, aber fast unmöglich ist wieder loszubekommen.

Der Ausverkauf von Kirchen findet statt. Viele kirchliche Amtsträger sind hilflos.

Aber in dem Buch werden anhand von Zeugen Lebensgeschichten erzählt
z.B. Nassim Ben Iman: Warum ich kein Terrorist geworden bin
Raimund Homberg: Im Banne der Dämonen Affenmensch Kai
Dominic Stockford: Mein Leben nach dem römisch-katholischen Priesterstand
Shlomo Drori: Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
Michael Woge: Meine Erlebnisse als Hippie und Bhagwanjünger
Randy Wilkins: Die gefälschte Offenbarung – Meine Erfahrungen mit der Mormonenkirche
Aake Lath: Vom Zuchthaus zur Kanzel

Schonungslos  und packend berichten diese Menschen wie sie auf verschiedenen Wegen versuchten ihr Glück zu finden und jetzt ihre Zufriedenheit und Freude gefunden haben. Es sind Menschen aus verschiedenen Generationen, Bildungsschichten und Erdteilen.

An manchen Stellen hat es mich so in den Bann gezogen, dass ich es am liebsten aus der Hand gelegt hätte um nicht die Angst vor den Dämonen im Traum zu verarbeiten.
Doch war diese Szene nur sehr kurz und einmalig. Aber es ist ja eine Wahrheit, von der sehr wenig in unserer westlichen Welt gesprochen wird. Dämon Angst will uns Menschen beeinflussen.
  
Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Ich kann immer zu Gott kommen. Bei Gott finde ich Ruhe und Frieden. Man muss sich seiner Sache aber sicher sein, sonst glaubt man den Mitmenschen mehr als den eigenen Empfindungen.

Dank an unsere Ergotherapeutin von der ich das Buch leihen durfte.

Fazit:
Das Buch fand ich sehr spannend und miterlebbar beschrieben. Es stand nicht immer zu Anfang an schon fest, dass sich die Menschen doch zu Gott bekehren. Oft war der Lebensweg ziemlich lang bis zu dem entscheidenem Erlebnis.

Autor:
Karl-Heinz Forneberg

weitere Bücher des Autors:
Protestantismus - wohin?
Vom Abfall der Kirche und der Sinnfrage des Lebens.
Glauben alle Religionen - an denselben Gott?
Eine Antwort zur Annäherung der Religionen?