Mittwoch, 31. März 2021

Autoreninterview Elisabeth Mecklenburg

Liebe Leserinnen und Leser, neben dem Vorstellen von Büchern und deren Inhalt sind mir auch die Autoren sehr wichtig. Aus dem Grund möchte ich heute Frau  Elisabeth Mecklenburg  vorstellen.  Von Ihr dufte ich schon mehrere Bücher lesen und rezensieren z.B. "mein Nasch-Balkon"

Bildquelle Privat
Liebe Elisabeth von Dir habe ich schon mehrere Bücher zum Rezensieren erhalten. Aus dem Grund möchte ich Dich heute meinen Lesern vorstellen:

·        Wie kann Dich der Leser auf Deinem Blog erreichen? Wie kann man Dich auf Facebook, Twitter oder sonst wo erreichen?

Meinen Blog findet der Leser unter dieser Domain: 

Bei Facebook bin ich 

einmal in meiner Gruppe: oder über meine Seite  erreichbar

Bei Twitter bin ich nicht, wohl aber bei Pinterest 😉 

·        Stell Dich bitte meinen Lesern vor? Wo wohnst Du? Wieviel Bewohner gibt es bei Deinem im Haus?

Nun, ich wohne in Mülheim an der Ruhr, sozusagen mitten im Ruhrgebiet und in Kürze werde ich 62 Jahre alt. Ich lebe alleine, bin seit über 25 Jahren glücklich geschieden und habe zwei erwachsene Kinder, die aber beide ihren eigenen Haushalt haben.

Seit einigen Jahren schreibe ich Bücher, überwiegend Ratgeber für die alltäglichen Belange, aber auch Abenteuer-Reiseberichte über meine Whale-Watching-Touren habe ich bereits veröffentlicht. Im letzten Jahr sind, während dem Log down, 8 Titel zum Thema Auswandern erschienen, 7 beziehen sich davon auf die beliebtesten spanischen Inseln und ein Titel davon befasst sich damit, wie du als Auswanderer dir schon heute von Deutschland aus, eine Existenz in der neuen Heimat aufbauen kannst, sodass du vom heimischen Arbeitsangebot völlig unabhängig bist. Weitere Titel gibt es im Bereich Balkongärtnern, ein Thema, mit dem ich mich auch sehr viel beschäftige.

 

·        Was sagt Deine Familie oder Freunde über Deine Autorentätigkeit?

Nun, was sollen sie dazu sagen? Sie finden es ganz gut, aber mein Sohn ist kein Leser und meine Tochter liest andere Bücher 😉

 

·        Hast Du einen bestimmten Tagesablauf?

Ja, den habe ich. Ich stehe morgens um 4:00 Uhr auf und erledige meine Arbeiten, nachdem ich erst einmal in aller Ruhe meinen Kaffee getrunken habe. Um die Uhrzeit bin ich top fit! 😉 Zwischen 8 und 9 Uhr beginne ich mit meiner Arbeit. Ich bin seit etlichen Jahren vom Home-Office aus selbstständig, früher im Bereich Büro-Dienstleistungen und heute aber nur noch im Bereich „Schreiben“. Entweder arbeite ich an neuen Titeln oder ich erledige Schreib-, bzw. Blogaufträge für diverse Firmen als sog. Auftragsarbeiten.

 

·        Wie sieht Dein Alltag ohne das Schreiben aus? Hast Du noch eine andere Arbeitsstelle oder bist Du Vollzeitautorin? Schon lang?

Nein, ich habe keine anderen Arbeitsstellen mehr, ich bin sozusagen Vollzeitautorin. Das hat sich nach und nach ergeben, immer mehr habe ich meinen Schwerpunkt auf das Schreiben verlegt, bis hin, dass ich den Dienstleistungsbereich ganz abgebaut habe.

 

·        Hast Du ein Lieblingsbuch oder Lieblingsautor?

Nun, einen bestimmten Lieblingsautor habe ich nicht direkt, – ich lese total gerne Biografien, Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, aber auch von meinen Kollegen und Kolleginnen habe ich schon etliche Bücher gelesen, die Querbeet durch alle Genres gehen. Sehr gerne lese ich aber Bücher von Bodo Schäfer, Christian Bischoff, Dale Carnegie, wie noch vielen anderen Autoren.

 

·        Schreibst Du Bücher nur in einem Genre oder welche noch?

Grob gesagt, schreibe ich überwiegend Sachbücher zu unterschiedlichen Themen, wie zuvor schon erwähnt. Zudem sind auch noch meine beiden Reisetagebücher über meine Whale-Watching-Touren erschienen.

 

·        Mit welchen Verlagen arbeitest Du zusammen?

Begonnen hatte alles mit dem Stuber Publishing Verlag, anschließend habe ich aber als Selfpublisherin weiter gemacht. Im letzten Sommer meldete sich der GU Verlag bei mir, mit der Anfrage, ob ich Lust hätte, für den Verlag ein Buch zu schreiben – was ich dann auch gemacht habe. Dieser Titel erscheint am 1. April 2021.

 

·        Schreibst Du nur Printexemplare oder auch Ebooks?

Beides – alle Titel sind als Printexemplar wie auch als Ebook erhältlich

·        Warst Du auch schon auf einer Buchmesse als Autorin vertreten?

Ja, schon oft. Ich war mehrmals in Berlin auf der Buchmesse, in Stockstadt am Rhein, in Hofheim, ja sogar hier bei uns in Mülheim gab es vor ein paar Jahren in der Vorweihnachtszeit eine kleine Buchmesse, an der ich auch teilgenommen habe. Auf Grund von Corona ist ja derzeit eine Buchmesse vor Ort nicht möglich. Des Weiteren bin ich hin und wieder auch mit einem Teil meiner Bücher auf div. Pflanzen- oder Blumenmessen als Ausstellerin unterwegs.

 

      


Bildquelle Auto
·   Was war Dein erfolgreichstes Buch?

Mein Nasch-Balkon / Sonderedition

 

·        Was war Dein letztes Buch, welches Du geschrieben hast  und um was geht es?

Mein letztes Buch, dass ich verfasst habe, ist: Mein City-Obstgarten. – In diesem Titel geht es um Obst auf dem Balkon, wie der Titel schon verrät 😊

 

 

·        Was für ein Buch schreibst Du aktuell? Wann wird es veröffentlicht?

Derzeit schreibe ich an keinem Buch, da ich derzeit mit dem Aufbau eines Online-Portals für angehende Autoren und Selfpublisher beschäftigt bin. Das soll spätestens Anfang Juni online gehen, daher habe ich im Moment keine Zeit zum Schreiben. Es sind aber für dieses Jahr noch 3 Titel zum Thema Auswandern in der Pipeline und wenn ich es schaffe, werden sie dieses Jahr noch erscheinen.

 

·        Was möchtest Du mir noch sagen?

Vielen Dank für das Interview und pass gut auf dich auf! 😊

 

Vielleicht hat der eine oder andere ja Lust, auf meinen Seiten vorbeizuschauen:

·        www.elisabethmecklenburg.com

·        www.mein-nasch-balkon.de

·        www.geld-verdienen-im-home-office.de

 Hiermit schieße ich das Interview und Euch allen noch einen gesegneten Tag und

liebe Grüße von Eurer
Theophilia